Landschaften

 

In dieser Galerie findet sich eine Auswahl von Landschaftsbildern in naturnaher Ausformulierung. Der Duktus spielt eine feine, aber gewissermaßen eigenwillige Rolle, um neben dem Bildthema auch der Malerei selbst zum Ausdruck zu verhelfen.

 

 

 

 

 

Landschaften

(Auswahl aus 2016/17)

 

Die naturnahe Darstellung von Landschaft tritt hier zugunsten einer freieren malerischen Auffassung des Themas zurück.

 

 

 

 

 

Landschaft abstrakt

(Auswahl aus 2010 – 2017)

 

Eine Reihe von Arbeiten, die sich nicht mehr auf Landschaft als real gesehenen Gegenstand beziehen. Es sind freie, abstrakte Malereien mit einem deutbaren ikonografischen Anklang von Landschaft.

 

 

 

 

 

Gegenstandsfreie Malerei

1986 – 2011

 

Weitestgehende Entfernung von der Gegenständlichkeit in meiner Malerei bedeutet nicht die Negation von Wirklichkeit. Meine Sicht auf die Dinge und ihre Zusammenhänge äußert sich durch malerische Übersetzung, durch Eigenständigkeit von Farbe, Form und Struktur. Wirklichkeit erscheint fragmentarisch, assoziativ, transformiert. Gemeint ist nicht die sichtbare, offenkundige Realität – gemeint ist das Verhältnis zu ihr. 

 

 

 

 

Gemischtes

Solitäre